» #MaHe - Der Ortsteil Mahlsdorf in Marzahn-Hellersdorf!

Kreuzkirche Mahlsdorf
Berliner Balkon Mahlsdorf
Friedrich-Schiller-Grundschule Mahlsdorf
Habermannsee - Mahlsdorf

» #MaHe - Umwelt, Natur und Wohnen im Ortsteil Mahlsdorf

Der Ortsteil Mahlsdorf, welcher mit 12,94 km² der zweitgrößte Ortsteil im Bezirk Marzahn-Hellersdorf ist, bietet seinen Einwohnern viel Natur und Vielfalt. Durch die für Berlin relativ geringe Einwohnerdichte von 2160 Einwohner/km² findet sich hier viel Platz für Natur. Die Bebauung weitet sich zwar auf den gesamten Ortsteil aus, aber diese begrenzt sich auf Ein und Zweifamilienhäuser, welche durch die zum Grundstück gehörenden Gärten viel Natur mit nach Mahlsdorf bringen. Die größte freie und unbebaute Fläche findet sich an der Bundesstraße 1. Der Berliner Balkon ist mit einer Ausdehnung von etwa 1.000 Meter Länge und 320 Meter Breite die größte freie und zugängliche Fläche im Ortsteil Mahlsdorf. Ein Teil der Seenplatte Kaulsdorfer Seen gehört ebenfalls zu Mahlsdorf. Der Elsensee, der sich in Privatbesitz befindet und ein Abschnitt des Habermannsees, welcher durch eine Insel optisch in zwei Teile getrennt wird, gehören ebenfalls zu Mahlsdorf.

» Der Berliner Balkon im Ortsteil Mahlsdorf

Berliner Balkon
Berliner Balkon
Berliner Balkon
Berliner Balkon

Der Berliner Balkon befindet sich direkt an der Bundesstraße B1, zwischen den beiden Berliner Ortsteilen Kaulsdorf und Mahlsdorf. Inmitten des Berliner Balkons verläuft der Kressenweg, welcher auch als Grenze zwischen Kaulsdorf und Mahlsdorf fungiert. Östlich vom Berliner Balkon liegt der Hultschiner Damm, südlich die Elsenstraße und westlich die Rosenhagener Straße. Das gesamte Gelände des Berliner Balkons befindet sich im Landschaftsschutzgebiet „Barnimhang (LSG 53)“.

» Die Kaulsdorfer Seen - Die Natur im Fokus

Butzer See
Elsensee
Habermannsee
Habermannsee

Der Kaulsdorfer Busch und die Kaulsdorfer Seen bilden zusammen ein großes Naturschutzgebiet in Mahlsdorf und Kaulsdorf. Der Kaulsdorfer Busch ist ein etwa 1.100 Meter langes und 200 Meter breites Waldstück, welches vollständig Umzäunt ist. Hintergrund hierbei ist wahrscheinlich der besondere Schutzstatus dieses Gebietes. Direkt an dem Waldstück erfolgt die Trinkwassergewinnung durch das Wasserwerk Kaulsdorf. Bereits seit über 100 Jahren ist dieses in Betrieb und versorgt über 160 000 Haushalte mit Trinkwasser. Direkt am Kaulsdorfer Busch liegen die drei Kaulsdorfer Seen an. Dazu gehören der Habermannsee, der Butzer See und der Elsensee, welcher sich aktuell in Privatbesitz befindet. Auch die Seen sind Teil eines Naturschutzgebietes. Hier leben und Brüten viele Vogelarten, Schwäne sind hier fast immer anzutreffen und auch die Gewässer besitzen eine reiche Anzahl an verschiedenen Fischarten. Der Butzer See und der Habermannsee sind für jeden frei zugänglich, bei einem Besuch sollte aber unter keinen Umständen Müll zurückgelassen werden. Auch das Füttern der Tiere ist nicht zu empfehlen, da diese alles in der Natur finden, was diese zum Überleben brauchen.

» Wohngebiete in Mahlsdorf - Leben am Rand von Berlin

» Wohnen in Mahlsdorf

Artikel in der Ausarbeitung

» Einkaufen in Mahlsdorf

Artikel in der Ausarbeitung

» Gesundheitliche Versorgung in Kaulsdorf

Artikel in der Ausarbeitung

Werbung/Ads: