» #MaHe - U-Bahnhof Biesdorf Süd - Informationen

Header Biesdorf-Süd
Informationen Bilder Videos Karte Andere Bahnhöfe

Der U-Bahnhof Biesdorf-Süd befindet sich an der Grenze zwischen den Ortsteil Biesdorf und dem Ortsteil Friedrichsfelde.

» Geschichte

U-Bahnhof Biesdorf-Süd - Schild

Die U-Bahn Station Biesdorf-Süd wurde zusammen mit dem Bahnhof Elsterwerdaer Platz am 1. Juli 1988 unter der Linie E eröffnet. Bereits ein Jahr später folgten sieben weitere Bahnhöfe die die Station Elsterwerdaer Platz und Biesdorf-Süd besser mit den Ortsteil Hellersdorf verbinden.

» Barrierefreien Zugang

Ein barrierefreien Zugang heißt, dass Personen mit Behinderungen oder Eltern mit einem Kinderwagen die Möglichkeit gegeben wird ohne Probleme den Bahnsteig zu erreichen. Im Norden befindet sich ein Übergang mit den barrierefreien Zugang zum Bahnhof. Hier muss man jedoch erwähnen, dass es lediglich eine relativ steile Rampe und keinen Fahrstuhl an dieser Station gibt.

» Was ist ist in der Nähe?

  1. Biesdorfer Baggersee (großer Baggersee direkt am Bahnhof)
  2. VFB Fortuna Biesdorf (Sportverein)
  3. Walslebener Platz

» Linien am U-Bahnhof Hellersdorf

Der Bahnhof wird ausschließlich von der Line U5 angesteuert. Weitere Tram oder Bus Verbindungen existieren nicht.

Haltestelle Übergang zu.. Tarifbereich Barrierefrei
point Hönow Bus ICON [Bus] 395, 941, 943, N5
B
point Louis-Lewin-Straße Bus ICON [Bus] 195, N5
B
point Hellersdorf Bus ICON [Bus] 195, X54, N5
Tram ICON [Tram] M6, 18
B
point Cottbosser Platz Bus ICON [Bus] 195, N5
B
point Kienberg Bus ICON [Bus] 197, N5
B
point Kaulsdorf-Nord Bus ICON [Bus] 191, 197, 291, N91, N5
B
point Wuhletal Bus ICON [Bus] 191, 291, N69, N90, N91, N95
S-Bahn ICON [S-Bahn] S5
B
point Elsterwerdaer Platz Bus ICON [Bus] 108, 154, 190, 269, 398, X69
B
point Biesdorf-Süd Nix Icon [Nichts] keine Umstiegsmöglichkeiten
B
point Tierpark Bus ICON [Bus] 296, N50
Tram ICON [Tram] M17, 27, 37
B
point 10 weitere Stationen
B & A

» Internetzugang am Bahnhof

Auf nahezu allen U-Bahnhöfen in Berlin wurden im November 2016 die Hotspot's für die Passagiere aktiviert. Die Nutzung des Internetzuganges ist nicht zeitlich beschränkt und funktioniert ohne großen Aufwand. Der Verbindungsvorgang ist unkompliziert und für jeden nahezu uneingeschränkt möglich. Als erstes muss unter den WLAN-Einstellungen das „BVG Wi-FI“ auswählen werden. Nach einiger Zeit öffnet sich ein Fenster mit einem Einlogg-Formular, hier müssen die AGB der BVG bestätigt werden. Wenn dies geschafft ist steht ihnen nichts mehr im Weg. Ab jetzt wählt sich ihr Handy, Laptop oder Tablet an jedem Bahnhof automatisch in das WLAN-Netzwerk ein.

Werbung/Ads: